Kommunaler Breitband Marktplatz 2017

Am 10. Mai 2017 findet inzwischen zum sechsten Mal ein Kommunaler Breitband Marktplatz statt und auch in diesem Jahr wirkt die Kanzlei WIRTSCHAFTSRAT Recht  tatkräftig mit: So wird insbesondere Rechtsanwalt Dr. Henrik Bremer zu den ersten Erfahrungen mit dem DigiNetzG referieren und dabei erörtern, wie sich die veränderten rechtlichen Vorkehrungen der Gesetzesnovelle auf den Breitbandausbau auswirken. Ein spezielles Augenmerk richtet sein Vortrag darauf, wie das DigiNetzG die Ausweitung der Glasfasernetze konkret erleichtert und wie Kommunen hiervon profitieren können. Hierbei wird Dr. Bremer auch die jüngsten Einblicke unserer Breitbandpraxisgruppe einbeziehen.

Damit reiht sich der Beitrag des Gründungspartners unserer Sozietät ein in zahlreiche weitere Präsentationen zu den Ausbaufortschritten der Telekommunikationsanbieter, zu Förderprogrammen für Kommunen sowie zu technischen Innovationen für die Durchsetzung des Netzausbaus. Insgesamt erwartet die Teilnehmer somit ein umfassender Überblick zu den Rahmenbedingungen des Breitbandausbaus im Jahre 2017.

Neben solchen fachlichen Updates bietet der Kommunale Breitband Marktplatz kommunalen Entscheidungsträgern sowie Planungs- und Lösungsanbietern der Breitband- und Telekommunikationsbranche reichlich Gelegenheit, um sich fachlich auszutauschen und Kooperationen auszuloten. Ausgerichtet wird die Zusammenkunft dabei wie in den Vorjahren vom NETZ – Zentrum für innovative Technologie Osterholz GmbH. Das vollständige Programm zur Veranstaltung findet sich hier.

Ansprechpartner


RA Dr. Henrik Bremer
h.bremer@wr-recht.de
Fachanwalt für Steuerrecht
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater