Gesundheits­wirtschaftskongress 2016

Gesundheitswirtschaftskongress 2016

Die Art, wie mit Korruption in der Gesundheitsbranche umgegangen wird, bildete eine zentrale rechtliche Frage auf dem Gesundheitswirtschaftskongress 2016. Für Leistungserbringer entsteht längst es nicht mehr nur ein Imageschaden bei aufgedeckter Korruption. Die wirtschaftlichen Folgen können gravierend sein.

Die Thematik ist durch die neuen §§ 299 ff StGB aktuell wie nie. Ist langjährige Praxis von Leistungserbringern nun strafbar? Dies ist bei einer bis zu dreijährigen Freiheitsstrafe eine wichtige Frage. Darüber wie Korruption durch eine Vergabeverfahren vermieden werden kann, die steuerlichen Risiken von Korruption und den Umgang mit der medialen Berichterstattung bei einem Korruptionsverdacht sprachen unsere Referenten zusammen mit Béla Anda von der Anda Bremer Communication GmbH auf dem 12. Gesundheitswirtschaftskongress am 21.September 2016 im Grand Elysée Hotel Hamburg.

Weitere Informationen zum Gesundheitswirtschaftskongress 2016 finden sie unter:
Gesundheitswirtschaftskonkress

Die Vorträge finden Sie in unserem Downloadbereich.