Breitbandzweckverband Südangeln: Planungsbüro ist ausgewählt

Breitbandzweckverband Suedangeln bei der Vertragsunterschrift mit dem Planbuero LAN Consult aus HamburgDas Planungsbüro LAN Consult aus Hamburg wird das zukünftige Glasfasernetz für den Breitbandzweckverband Südangeln planen. Der Planungsvertrag wurde unterschrieben und ist damit ein weiteres Etappenziel auf dem Weg zur flächendeckenden Glasfaseranbindung in den 17 Schleswig-Holsteiner Gemeinden, die dem Breitbandzweckverband Südangeln angehören.

Unsere Praxisgruppe für Breitbandausbauvorhaben hat die Konzeption des Betreibermodells betreut und begleitet den Ausbau rechtlich. Dabei ist geplant, dass die Verlegung der Kabel im Frühjahr 2018 beginnt.

An das schnelle Internet angebunden werden infolge des Netzausbaus im Gebiet des Breitbandzweckverbands Südangeln 5.400 Haushalte mit 13.400 Bewohnern.

Besonders erfreulich ist daran, dass sich der Breitbandzweckverband Südangeln direkt für eine FTTB-Lösung entschieden hat. Zwar setzt dies intensivere Grabungsarbeiten bis zu den einzelnen Gebäuden voraus. Gleichwohl werden dadurch die Downloadgeschwindigkeiten nicht wie in FTTC-Modellen eingeschränkt, wo noch alte Kupferkabel zwischen Haushalten und Verteilerkästen mitgenutzt werden.

Ansprechpartner


RA Dr. Henrik Bremer
h.bremer@wr-recht.de
Fachanwalt für Steuerrecht
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater