11. ITG-Fachkonferenz zum Breitbandausbau

Am 29. und 30. März 2017 bot die 11. ITG-Fachkonferenz einen Überblick zum Thema „Breitbandversorgung in Deutschland“. Dabei widmete sich die Tagung vor allem den jüngsten Entwicklungen des Breitbandausbaus und seines wirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Rahmens. Für Entscheidungsträger, kommunale Netz- und Produktplanern, Versorger, Netzbetreiber und Hersteller gleichermaßen bildet die Konferenz somit mehr denn je eine Plattform, um sich interdisziplinär auszutauschen. Damit verfolgt sie inzwischen den Anspruch, als zentrales Forum für politisch-regulatorische sowie für technische und wirtschaftliche Fragen zur Breitbandversorgung in Deutschland zu dienen.

Beleuchtet wurden in diesem Jahr sowohl technische als auch ökonomische und juristische Aspekte des Breitbandausbaus. Um letztere genauer zu erörtern, hielt unter anderem Dr. Henrik Bremer als Partner der Kanzlei WIRTSCHAFTSRAT Recht einen Fachvortrag. Darin ging er vor allem darauf ein, welche Neuregelungen das DigiNetzG enthält und wie es sich auf den Breitbandausbau auswirkt.

Die Präsentation zum Vortrag von Herrn Dr. Bremer ist im Downloadbereich einsehbar.

Ansprechpartner


RA Dr. Henrik Bremer
h.bremer@wr-recht.de
Fachanwalt für Steuerrecht
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater